Rollout von Compass2 Dragsail-Cubesat

Der Dragsail-Cubesat Compass 2 wurde am 15.3.2017 final für die Integration auf der Trägerrakete freigegeben. Der Satellit wurden von Studenten der FH Aachen in Kooperation mit dem IHF der RWTH Aachen entwickelt und gebaut.

Schwerpunkt der Arbeiten am IHF ist die Entwicklung der Hard- und Software des Kommunikationsmoduls. Es sind Funkgeräte für VHF, UHF, und 2,4 GHz S-Band an Board. Eine ausgeklügelte Software erreicht auch bei schlechten Überflügen mit geringer Link-Qualität durch den Einsatz von Forward Error Correction eine niedrige Bitfehlerrate. Näheres in der ensprechenden Rubrik.