Radar Systems

Veranstaltungsdaten

SemesterSommersemester
Vorlesung und ÜbungMo., 15:15 Uhr - 17:30 Uhr, Hörsaal S2 (ICT-Cubes), Prof. Negra
Prüfungenschriftlich
Sprechstundenach Vereinbarung
ECTS-Credits4
SpracheEnglish (Deutsch)

Eine Übersicht mit allen Einzelterminen finden Sie im Campus-System: SS2018

Veranstaltungsbeschreibung

Die (englischsprachige) Vorlesung „Radar Systems“ führt in die grundlegenden Eigenschaften von Radarsystemen, die zugrundeliegenden physikalischen Prinzipien sowie Anwendungsmöglichkeiten ein. Sie deckt dabei die Themenfelder Geschichte, Radargleichung, Radar-Rückstreuquerschnitt (RCS) Doppler-Effekt, Prinzip und Architektur von gepulsten bzw. (frequenzmodulierten) Dauerstrich-Radaren, bi-/multi-statische und passive Radarsysteme, abbildendes Radar mit synthetischer Apertur, Anwendungen (z.B. Luftfahrt, Wetterradar, Automotive Radar).

Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein einschlägiger Bachelor Abschluss, Grundlagen der Schaltungstechnik, Grundlagen der Hochfrequenztechnik.

Vorlesungsinhalte

  • Geschichte der Radartechnik
  • Das Radarprinzip
  • Die Radargleichung
  • Display, Radar Sender und Empfänger
  • Gepulste Radarsysteme
  • Dauerstrichradarsysteme und Doppelverschiebung
  • Frequenzmodulierte Radarsysteme
  • Bistatische Radarsysteme
  • Passive Radarsysteme
  • Radiometrie
  • Radar in der Luftfahrt
  • Wetterradar
  • Automotivradar
  • Synthetic Aperture Radar