Antenneninstallation der Amateurfunkgruppe
Antenneninstallation der Amateurfunkgruppe

Seit 2007 besteht am Institut wieder eine Amateurfunkgruppe. Durch freundliche Unterstützung des damaligen Institutsleiters Prof. Dr.-Ing. B. Rembold wurde uns ein Raum zugewiesen und die Möglichkeit zur Antennenmontage gegeben. In den folgenden Jahren wurde sowohl der Sprechfunk als auch der Digitalfunk auf- und ausgebaut. Erste Anwendungen waren Kurzwellen-Funk sowie Packet-Radio unter dem Rufzeichen DL0UA. Auch der Nachfolger Herr Prof. Dr.-Ing. D. Heberling steht dem Amateurfunk am IHF unterstützend und befürwortend gegenüber. In den letzten Jahren widmet sich die Gruppe zunehmend dem Thema Hamnet, einem schnellen Datennetz innerhalb des Amateurfunks. Hier werden im Raum Köln-Aachen Richtfunkstecken und Benutzerzugänge geplant, aufgebaut und die entsprechenden Router eingerichtet. Die Gruppe betreibt ca. 15 Server und 7 Standorte, die verschiedene Dienste im Hamnet bereitstellen. Auch der analoge Sprechfunk wird aktiv betrieben, so zum Beispiel bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Hier erreichte die Gruppe oft vorderste Plätze in der Wertung. Auch wird sich in digitaler mobiler Kommunikation engagiert. So wurden Basisstationen als Repeater für die digitalen Standards DStar und DMR von der Gruppe aufgebaut, die in 19 Zoll-Einschüben auf dem Aachener Funkturm Mulleklenkes betrieben werden.

Die Amateurfunkgruppe an der RWTH Aachen steht allen Studenten offen. Wir haben einen Lötarbeitsplatz, an dem auch Projekte ohne direkten Funkbezug bearbeitet werden können. Nähere Infos und Aktuelles auf der Homepage der Amateurfunkgruppe.

RSS Feed mit Neuigkeiten

Home - RWTH Amateurfunkgruppe

  • PPTP Einwahl gestört - behoben

    Die Einwahl ins HAMNET über PPTP wurde vom Rechenzentrum der RWTH Aachen repariert. Wir bedanken uns herzlich.

    Die Einwahl ins HAMNET über PPTP ist zur Zeit gestört. Das ITC der RWTH Aachen sucht nach einer Lösung. Wir melden hier, wenn es wieder geht.

    Da das Rechenzentrum noch keine Lösung gefunden hat, habe ich eine alternative Lösung mit L2TP für Windows 7 erstellt.

    Anleitung Windows 7 L2TP

  • Verfahren zur Umsetzung der Anforderungen aus (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung)

    Zur Umsetzung der Anforderungen aus (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) wird folgendes Verfahren durchgeführt. Es ist notwendig, dass alle Teilnehmer einer erneute freiwillige Einverständniserklärung zu unserer Datenschutz-Vereinbarung geben.

    1. Zum 4.5.2018 wird eine Email an alle eingetragenen Nutzer verschickt. Diese enthält einen Erklärungstext und einen Link. Unter dem Link wird eine Webseite zu finden sein, auf dem das Rufzeichen und das bereits festgelegte Passwort einzutragen sind. Daraufhin werden Ihnen alle von uns gespeicherten Daten angezeigt, inkl. der von Ihnen bereits eingesandten Scans Ihrer Genehmigung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst. Sie haben dann die Möglichkeit, die Daten zu prüfen und freiwillig eine Zustimmung zu unserer Datenschutz-Vereinbarung zu geben.
    2. Zum 20.5.2018 werden alle VPN-Zugänge, für die nicht eine unter 1. genannte Zustimmung gegeben wurde, deaktiviert und die von Ihnen in der Vergangenheit übermittelten Daten unwiederbringlich gelöscht. Eine Teilnahme über unseren VPN-Zugang ist dann ohne weitere Aktionen (z. B. neu anmelden) von Ihnen nicht mehr möglich.

     

  • DB0WA DMR

    Unter dem Rufzeichen DB0WA ist auf dem Aachener Fernmeldeturm "Mulleklenkes" ein 70cm DMR-Relais QRV. Das Relais ist über DMRGateway angebunden, Talkgroups aus den drei weltweit größten DMR-Netzen (DMR-MARC, DMRPlus, Brandmeister) sind verfügbar. Besonders dabei ist, dass unsere Lösung ohne eine komplizierte Rewrite-Tabelle auskommt und auf eine Umnummerierung von Talkgroups komplett verzichtet wird.

    Zeitschlitz 1 2
    Server  DMR-DL  Brandmeister
    Statische Talkgroups

    1 Weltweit
    2 Europa
    20 DACH
    262 Deutschland (DMRPlus)
    8 Region
    9 Lokal/DMRPlus-Reflektoren
    default 4045, schaltbar mit 4000-5000

    91 (Nur Samstags Abends)
    9112 Europe Emergency Communication
    920 DACH
    262 Deutschland
    8 Region
    9 Lokal/Brandmeister-Reflektoren
    default 4045, schaltbar mit 4000-5000
    Dynamische Talkgroups 3 Nordamerika
    5 Australien
    10 Deutsch
    13 Englisch
    110 Deutsch
    113 Englisch
    120 Deutsch
    208 Frankreich
    222 Italien
    228 Schweiz
    232 Österreich
    235 England
    238 Dänemark
    260 Polen
    2620-2629 Deutsche Regionen

    93 Nordamerika
    95 Australien
    910 Deutsch
    913 Englisch
    208 Frankreich
    222 Italien
    228 Schweiz
    232 Österreich
    235 England
    238 Dänemark
    260 Polen
    2620-2629 Deutsche Regionen

    uva...

     Dashboard  http://dmr-dl.net/dashboard-ipsc2-dmr-dl/  https://brandmeister.network/?page=repeater&id=262402

  • Weihnachtsgeschenk für FritzBox-VPN-User: Es geht wieder

    xmas present

    Die/der ein oder andere wird es schon gemerkt haben: Der VPN Zugang ins Hamnet über vpn.afu.rwth-aachen.de direkt aus der FritzBox heraus geht wieder. Seit vor Weihnachten haben wir den Fehler, der Anfang November zu einem Total-Ausfall geführt hat, gefunden und behoben. Da der Grund in der aktuellen Version noch nicht gefixt ist, schreiben wir nicht, was genau es war, damit nicht wieder alles kaputt ist. Fakt ist aber, dass nun der Zugang mit den bestehenden Daten und der bestehenden Server-Adresse vpn.afu.rwth-aachen.de (137.226.79.99) nun wieder funktioniert. Es hat sich aber der IP-Bereich der zugeteilten IPs geändert. Früher waren dies IPs mit 44.225.166.x oder 44.225.167.x . Nun ist es der Bereich 44.148.186.171-44.148.187.254 . Wir monitoren mal die Auslastung und fügen bei Bedarf noch weitere IPs hinzu. Falls jemand ein Default-GW in seiner exotischeren IPSEC.Konfig braucht (Nicht für FritzBoxen), denn ist es nun die 44.148.186.1 . Bitte schreibt uns, wenn es Fragen oder Probleme gibt. Dieser Text gilt für alle, die dynamische IP Adressen zugeteilt bekommen. Wer eine feste IP haben will, der wende sich bitte an uns. Es sind dann andere Einwahldaten notwendig.