Amateur Radio Group at RWTH Aachen Universtiy

Amateur Radio Antenna installations at IHF
Amateur Radio Antenna installations at IHF

Since 2007 there is again an amateur radio group located at the institute. Through generous support of the former institute director Prof. Dr.-Ing. B. Rembold we were allocated a room and given the opportunity to mount antennas. In the following years, both voice and the digital radio communication has been developed and expanded. The first applications were shortwave radio and packet radio using the call sign DL0UA and DB0SDA. The successor Prof. Dr.-Ing. D. Heberling is also supportive and encouraging towards amateur radio at the IHF. In the last years, the group dedicated itself to the upcoming topic Hamnet, a fast data network within the amateur radio. In the area between Mönchengladbach, Cologne and Aachen enthusiasts are planing and installing point-to-point radio links and user access points. Also the backbone router configuration and trouble-shooting is done by group members. The group maintains about 15 servers and 7 locations that provide different services on the Hamnet. Also there is activity on the analog voice communication, such as in national and international competitions on short wave and VHF/UHF. Here the group often reached foremost places in the ranking. Besides, digital mobile communication like DStar and DMR are driven forward by building up homebrew base stations for this digital voice services. Two 19" racks with commercial grade quality are operated at the telecom tower of Aachen called Mulleklenkes.

The amateur radio group at RWTH Aachen University is open to all students. We have a lab also for non radio related projects. More information and updates on the website of amateur radio group.

RSS Feed with Amateur Radio News (mostly German language)

Home - RWTH Amateurfunkgruppe

  • Neuer Server als Host für virtuelle Maschinen

    new vmserver small

    Dank einer Spende konnten wir einen neuen Server in Betrieb nehmen. Es handelt sich um einen Dell T610 mit 48 GB RAM und einer guten CPU-Ausstattung. Der Server wurde mit neuen Festplatten und neuen Netzteilen ausgestattet und das VM-Hostsystem proxmox installiert. Damit kann dieser Server als Entlastung für den bereits bestehenden VM-Server dienen. Die Plattenkapazität sind 6 TB in einem RAID5 System. Der Server ist mit seinen zwei Netzteilen an unterschiedliche USVs angeschlossen, da dass eine maximale Ausfallsicherheit der Stromversorgung gegeben ist. Die neuen Netzteile und Massenspeichern wurden aus den Spenden vom VPN-Hamnet-Zugang bezahlt.

  • Stand auf der HAMRADIO Messe 2019

    hamradio2019 smallAuf der HAMRADIO 2019 hat die Amateurfunkgruppe wie jedes Jahr einen Stand betreut. Es wurden die Themen DAPNET und Telefonie über das HAMNET presentiert.

  • PPTP Einwahl gestört - behoben

    Die Einwahl ins HAMNET über PPTP wurde vom Rechenzentrum der RWTH Aachen repariert. Wir bedanken uns herzlich.

    Die Einwahl ins HAMNET über PPTP ist zur Zeit gestört. Das ITC der RWTH Aachen sucht nach einer Lösung. Wir melden hier, wenn es wieder geht.

    Da das Rechenzentrum noch keine Lösung gefunden hat, habe ich eine alternative Lösung mit L2TP für Windows 7 erstellt.

    Anleitung Windows 7 L2TP

  • Verfahren zur Umsetzung der Anforderungen aus (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung)

    Zur Umsetzung der Anforderungen aus (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) wird folgendes Verfahren durchgeführt. Es ist notwendig, dass alle Teilnehmer einer erneute freiwillige Einverständniserklärung zu unserer Datenschutz-Vereinbarung geben.

    1. Zum 4.5.2018 wird eine Email an alle eingetragenen Nutzer verschickt. Diese enthält einen Erklärungstext und einen Link. Unter dem Link wird eine Webseite zu finden sein, auf dem das Rufzeichen und das bereits festgelegte Passwort einzutragen sind. Daraufhin werden Ihnen alle von uns gespeicherten Daten angezeigt, inkl. der von Ihnen bereits eingesandten Scans Ihrer Genehmigung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst. Sie haben dann die Möglichkeit, die Daten zu prüfen und freiwillig eine Zustimmung zu unserer Datenschutz-Vereinbarung zu geben.
    2. Zum 20.5.2018 werden alle VPN-Zugänge, für die nicht eine unter 1. genannte Zustimmung gegeben wurde, deaktiviert und die von Ihnen in der Vergangenheit übermittelten Daten unwiederbringlich gelöscht. Eine Teilnahme über unseren VPN-Zugang ist dann ohne weitere Aktionen (z. B. neu anmelden) von Ihnen nicht mehr möglich.