Roboterbasierte Messtechnik


Newton Messkammer


Spezifikationen

Frequenzbereich60 - 90 GHz
Positioniersystem
(gemeinsame Kinematik)
RoboterKUKA KR8-R2010-2
  • Aktionsbereich: 2010 mm
  • Wiederholgenauigkeit: 0,04 mm
  • Nennlast: 8 kg
  • Absolutgenaue Kalibration
 
Linearachse
(7. Achse)
ROLLON TX100
  • Länge: 3500 mm
  • Wiederholgenauigkeit: 0,03 mm
  • Antrieb: Kugelgewindetrieb, doppelt gelagert
  • Statische Belastbarkeit: 100 kg
 
Rotationsachse
(8. Achse)
DMV140
  • Drehwinkel: unbegrenzt
  • Wiederholgenauigkeit: 0,01°
  • Antrieb: Schrägzahnrad / Schneckengetriebe
  • Nenndrehmoment: 9 Nm
 
MesstrajektorienSphärischRadius: 100 mm ... 1025 mm
ZylindrischRadius: 100 mm ... 3700 mm, Höhe: Bis zu 1400 mm
PlanarInklusive Zusatzachsen: 6000 mm x 6000 mm;
Ohne Zusatzachsen: 1400 mm x 1400 mm
FreiformKombination obiger Messtrajektorien
Spline-basierte Messung unter Angabe beliebig vieler einzelner Messpunkte
HF AusstattungRohde & Schwarz ZVA67 als LO- und RF-Quelle sowie IF-Empfänger
LO/IF-Verteileinheit mit rekonfigurierbaren HF-Pfaden (Eigenbau)
Messdynamik80 dB (bei 90 GHz und 100 mm Messradius)
Messkammerdimensionen (L x B x H)4,4 m x 2,67 m x 2,20 m
SteuerungssoftwareEigenentwicklung am IHF speziell angepasst für die Messkammer
PostprocessingMatlab-Toolbox für Nah- und Fernfeldmessungen inklusive sphärischer Modentransformation
Zusätzliche MessausstattungGewinnstandard für 60 - 90 GHz
Bildgebende Radarmessungen
Aktive Radarsystemmessungen

Steuerungssoftware

Die eigens für diese Messkammer am IHF entwickelte Steuerungssoftware erlaubt den komfortablen Betrieb der roboterbasierten Messtechnik. Die integrierte 3D-Darstellung visualisiert eingängig die geplanten Messabläufe und reduziert damit das Risiko fehlerhaft gewählter Messparameter.


Weiterführende Informationen

Weitere Details, Bilder und Videos zur roboterbasierten Messtechnik am IHF finden Sie hier:
Roboterbasierte Messtechnik